Seite 2 von 71 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 704

Thema: Aktuelle Meldungen

  1. #11
    Der Heimwerker Avatar von Erich
    Registriert seit
    18.10.2006
    Ort
    Eisenach
    Alter
    54
    Beiträge
    2.087
    Thumbs Up/Down
    Received: 0/0
    Given: 0/0
    Renommee-Modifikator
    17

    AW: Aktuelle Meldungen

    Zitat Zitat von isaanfan Beitrag anzeigen
    @pit!

    Ich nehme an, dass du damit nicht die schlechten thail. Ergebnisse erklären oder entschuldigen willst!?

    Was hält denn Thailand davon ab, es den genannten Ländern gleichzutun? Oder werden in malysia und Singapur die Babys gleich mit Englischkenntnissen geboren weil es früher mal engl. Kolonien waren?



    isaanfan
    Die Lehrer halten das Land davon ab oder die, die die Lehrer dazu machen oder ernennen oder wie auch immer.... ich habe es mittlerweile aufgegeben, mich im Urlaub mit dem Englischlehrer einer unserer Nichten auf englisch unterhalten zu wollen. Nichte war zu einem Schulwettbewerb in englisch: Platz 1 unter den 100% Thai (die schriftliche Vorbereitung, bei der der Lehrer geholfen hat habe ich gesehen, war grottenschlecht), Platz 1 war natürlich nur relativ: alle anderen Plätze davor von Kindern von "Falang", wo die Väter wohl den Englischunterricht übernommen haben.

    0 Not allowed! Not allowed!
    Grüße aus Thüringen

    Erich


  2. #12
    Der Halbe Chinese
    Registriert seit
    22.08.2010
    Ort
    Cha Uat
    Beiträge
    542
    Thumbs Up/Down
    Received: 0/0
    Given: 0/0
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Aktuelle Meldungen

    So stellt sich das für mich auch da.
    Dazu kommt noch das es so Schwachmaten gibt die mit dem Stock durch die Gegend laufen und glauben sie sind die größten weil sie Kinder schlagen können!
    So was ist einfach nur Arm und zeugt vom Schulwesen in Thailand!

    0 Not allowed! Not allowed!

  3. #13
    Da Österreicher Avatar von wein4tler
    Registriert seit
    10.09.2009
    Ort
    Wo der Grüne Vetliner wächst, zeitweise Khon Kaen
    Beiträge
    3.976
    Thumbs Up/Down
    Received: 300/0
    Given: 332/0
    Renommee-Modifikator
    17

    AW: Aktuelle Meldungen

    Armeechef: Die Landminen gehören nicht uns

    Bangkok Post - ...Die Landminen, die am Dienstag drei Ranger der Suranaree Taskforce nahe der kambodschanischen Grenze verletzten, sind nicht aus den Beständen der thailändischen Armee, sagte Gen Prayuth Chan-Ocha am Freitag. Eine Mine wurde von einem thailändischen Soldaten ausgelöst und 11 weitere wurden später in der Nähe gefunden. "Wir werden überprüfen wer die Landminen versteckt hat, wir nicht, es muss jemand anderes gewesen sein," erklärte der Armeechef.
    "Ich werde die Soldaten an der Grenze dazu auffordern noch vorsichtiger zu sein und ich fühle mit ihnen, denn ein Soldat zu sein bedeutet sein Leben zu riskieren."
    Bereits am Donnerstag betonte Verteidigungsminister Sukumpol Suwanatat, dass die Landminen nicht Thailand gehören.
    Die Minen wurden etwa einen Meter vor der Grenze nach Kambodscha innerhalb des thailändischen Gebiets versteckt, sagte ACM Sukumpol.
    Phnom Penh schweigt immer noch zu dem Vorfall.
    Beide Länder haben den Ottawa-Vertrag unterzeichnet, der die Verwendung und Lagerung von Landminen verbietet.

    0 Not allowed! Not allowed!

  4. #14
    Da Österreicher Avatar von wein4tler
    Registriert seit
    10.09.2009
    Ort
    Wo der Grüne Vetliner wächst, zeitweise Khon Kaen
    Beiträge
    3.976
    Thumbs Up/Down
    Received: 300/0
    Given: 332/0
    Renommee-Modifikator
    17

    AW: Aktuelle Meldungen

    Saudi Arabien verbietet weiterhin thailändische Arbeitnehmer

    Bangkok Post - Saudi Arabien wird trotz einer Anfrage des Arbeitsministeriums zur Rekrutierung von thailändischen Haushälterinnen bei dem Verbot der Beschäftigung von thailändischen Staatsbürgern bleiben. Die diplomatischen Beziehungen zwischen Thailand und Saudi-Arabien sind seit der "Blue Diamond"-Affäre von 1989, als ein thailändischer Haushälter Juwelen aus dem Palast des Prinzen Faisal gestohlen hatte, einschließlich eines blauen Diamanten, angespannt.
    Die Beziehungen wurden weiter getrübt als 1989 und 1990 vier saudische Diplomaten in Bangkok ermordet wurden und der Geschäftsmann Mohammad al-Ruwaili in Thailand verschwand.
    Die lokale arabische Tageszeitung Al-Watan berichtete am Sonntag, dass das Innenministerium trotz der Anfrage des Arbeitsministeriums die Regelung bestätigte.

    Nachdem mehrere ausländische Regierungen ihren Bürgern verboten haben in Saudi Arabien als Hausangestellte zu arbeiten hat das Land Schwierigkeiten entsprechende Arbeitnehmer zu finden.
    Sri Lanka und Indonesien haben ihren Bürgern verboten in Saudi Arabien eine Stelle als Hausmädchen anzunehmen nachdem zwei ausländische Angestellte, wegen angeblichen Mordes an den ihnen
    anvertrauten Säuglingen, hingerichtet wurden.
    Die saudischen Behörden informierten die indonesische Botschaft in Riad nicht über die anstehende Enthauptung einer indonesischen Staatsbürgerin, die in Saudi Arabien als Dienstmädchen arbeitete.

    Nachdem die Philippinen gefordert hatten die Arbeitsbedingungn der Dienstmädchen zu verbessern und die Rechte der Hausangestellten vertraglich festzuhalten hat Saudi Arabien damit aufgehört philippinische Staatsbürger anzuwerben.

    0 Not allowed! Not allowed!

  5. #15
    Da Österreicher Avatar von wein4tler
    Registriert seit
    10.09.2009
    Ort
    Wo der Grüne Vetliner wächst, zeitweise Khon Kaen
    Beiträge
    3.976
    Thumbs Up/Down
    Received: 300/0
    Given: 332/0
    Renommee-Modifikator
    17

    AW: Aktuelle Meldungen

    Red Shirts bereiten Demonstrationen für den 10.April vor

    Bangkok Post - ...Die Rothemden der "Vereinigten Front für Demokratie gegen Diktatur ( UDD ) haben am Mittwoch angekündigt, Veranstaltungen zu organisieren,
    um den dritten Jahrestag der Zusammenstöße in Bangkok zwischen dem 10. April und 19. Mai 2010 zu gedenken. UDD Vorsitzende Tida Tawornseth sagte, dass
    die Rothemden am Morgen des 10. April eine buddhistische Zeremonie am Democracy Monument in der Nähe Satri Witthya School auf der Ratchadamnoen Avenue
    veranstalten werden. Es wird eine Veranstaltung am Nachmittag in Erinnerung an die blutigen Ereignisse und ein politisches Treffen am Abend geben.
    Ähnliche Aktivitäten, einschließlich einer Fotoausstellung werden am 19. Mai an der Ratchaprasong Kreuzung stattfinden.
    Frau Tida sagte, die Veranstaltung könnte Unternehmen in der Umgebung beeinflussen und bat die Unternehmer und Lieferanten bereits im Voraus um Entschuldigung.
    Sie sagte ebenfalls, die Unternehmer sollten nicht die Schuld den Rothemden geben und stattdessen die Schuld beim ehemaligen Ministerpräsidenten Abhisit Vejjajiva
    und seinem ehemaligen Stellvertreter Suthep Thaugsuban suchen, welche die Niederschlagung der UDD Demonstranten zu verantworten hätten.

    0 Not allowed! Not allowed!

  6. #16
    Da Österreicher Avatar von wein4tler
    Registriert seit
    10.09.2009
    Ort
    Wo der Grüne Vetliner wächst, zeitweise Khon Kaen
    Beiträge
    3.976
    Thumbs Up/Down
    Received: 300/0
    Given: 332/0
    Renommee-Modifikator
    17

    AW: Aktuelle Meldungen

    Rothemden protestieren vor dem Verfassungsgericht

    The Nation - ...... Etwa 200 Rothemden versammelten sich am Montag vor dem Verfassungsgericht und forderten alle neun Richter auf, wegen angeblicher Einmischung in die Angelegenheiten der Regierungs-Exekutive und Legislative, zurücktreten. Die Rothemden, die sich "brave pro-demokratische Menschen" nennen, begannen ihren Protest am Mittag. Sie werden von Pongpisit Khongsena geführt und besetzten die Straßeninsel vor dem Regierungs Komplex, wo sich das Verfassungsgericht befindet.
    Die Demonstranten sagten sie würden für mindestens drei Tage demonstrieren. Die Metropolitan Police entsandte eine Einheit der Crowd Control Police um die Sicherheit auf dem Gelände sicher zu stellen.
    Die Rothemden behaupten, dass die Verfassungsrichter Risse in der Gesellschaft verursacht haben.

    0 Not allowed! Not allowed!

  7. #17
    Da Österreicher Avatar von wein4tler
    Registriert seit
    10.09.2009
    Ort
    Wo der Grüne Vetliner wächst, zeitweise Khon Kaen
    Beiträge
    3.976
    Thumbs Up/Down
    Received: 300/0
    Given: 332/0
    Renommee-Modifikator
    17

    AW: Aktuelle Meldungen

    Rayong zur Hochgeschwindigkeits-Bahnstrecke hinzugefügt

    Bangkok Post - 13. Mai 2013

    Die Ausschreibung für den Bau einer Hochgeschwindigkeits-Bahnstrecke nach Rayong wird voraussichtlich im ersten Quartal des nächsten Jahres stattfinden, sagte State Railway of Thailand ( SRT ) Gouverneur Prapat Chongsanguan am Montag. Die Entscheidung setzt einen Zeitplan voraus, der nach einer Studie über die Markteinführung, die Auswirkungen auf die Umwelt und andere Details, der in den nächsten sechs Monaten abgeschlossen werden könnte, sagte er.

    "Die Unterzeichnung der Bauverträge sollte spätestens im ersten Quartal des nächsten Jahres stattfinden", sagte Herr Prapat in der Nachrichtensendung von FM90.5

    0 Not allowed! Not allowed!

  8. #18
    Der Junge mit dem langen Haar Avatar von schiene
    Registriert seit
    29.09.2006
    Ort
    Frankfurt/Main,Prakhon Chai
    Alter
    55
    Beiträge
    12.831
    Thumbs Up/Down
    Received: 0/0
    Given: 0/0
    Renommee-Modifikator
    39

    AW: Aktuelle Meldungen

    Schweizer Bankräuber in Thailand verhaftet

    Name:  72193-bLiTqE96P2PBKEtYzaXenw.jpg
Hits: 67
Größe:  61,1 KB
    Die thailändische Polizei hat den 42-jährigen Schweizer Enzo G. südlich von Bangkok verhaftet. Er soll im März eine Bank in Lützelflüh BE ausgeraubt haben.
    Enzo G. faltet die tätowierten Hände vor dem Gesicht, als ihn die thailändischen Behörden am Donnerstag abführen. Zuvor hatte die Polizei das Haus des 42-Jährigen in einem Strandresort in Hua Hin, 200 Kilometer südlich von Bangkok, gestürmt. Er war international zur Fahndung ausgeschrieben.

    Wie die Kantonspolizei Bern bestätigt, steht der Mann unter Verdacht, am 18. März in Lützelflüh BE mit einer Faustfeuerwaffe eine Bank ausgeraubt zu haben. Dabei soll er rund 645'000 Schweizer Franken erbeutet haben. Die Bankangestelle, die er bedroht hatte, blieb unverletzt. Eine weitere Tatverdächtige befindet sich laut Simona Benovici von der Kantonspolizei Bern in Untersuchungshaft in der Schweiz.

    In Hua Hin, wo Enzo G. mit seiner thailändischen Frau gelebt hat, stellte die Polizei laut «The Province» Bargeld im Wert von 60'000 Schweizer Franken, Goldschmuck im Wert von 8475 Franken und 20 Autos und Motorräder im Wert von 160'000 Franken sicher. Die Behörden planen außerdem, rund 96'000 Franken seines Ersparten einzufrieren.

    Auslieferung in die Schweiz

    Auffällig: Auf den aktuellen Fotos der Verhaftung ist Enzo G. mit Tattoos bedeckt, sowohl an den Armen und Händen wie auch im Gesicht. Bei den Fahndungsfotos, welche die Kantonspolizei Bern im März veröffentlicht hatte, war das Gesicht des Bankräubers noch nicht tätowiert.

    Enzo G. sitzt gemäß der Kantonspolizei Bern zurzeit in einem tailändischen Gefängnis. Er soll nun in die Schweiz ausgeliefert werden. Zum Tathergang und dem Verbleib des erbeuteten Geldes konnte die Polizei noch keine Details bekanntgeben.
    Quelle:
    20 Minuten - Schweizer Bankruber in Thailand verhaftet - News

    0 Not allowed! Not allowed!
    Der frühe Vogel fängt den Wurm,
    aber die zweite Maus bekommt den Käse.

  9. #19
    Der Junge mit dem langen Haar Avatar von schiene
    Registriert seit
    29.09.2006
    Ort
    Frankfurt/Main,Prakhon Chai
    Alter
    55
    Beiträge
    12.831
    Thumbs Up/Down
    Received: 0/0
    Given: 0/0
    Renommee-Modifikator
    39

    AW: Aktuelle Meldungen

    Rekord-Drogenfund in Thailand´
    Bangkok
    Die thailändische Polizei hat in einer Wohnung in Bangkok Drogen im Gesamtwert von umgerechnet rund 39 Millionen Euro beschlagnahmt. Mit dem Fund von 4,49 Millionen Metamphetamin-Pillen und 60 Kilogramm Crystal Meth sei den Behörden der bisher größte Schlag gegen die Metamphetamin-Szene gelungen, hieß es aus Polizeikreisen. Der stellvertretende thailändische Ministerpräsident Chalerm Yubumrung sagte am Dienstag, die Drogen seien aus Birma nach Thailand geschmuggelt worden und zum Verkauf in der Hauptstadt und deren Umgebung bestimmt gewesen.
    Quelle:
    Rekord-Drogenfund in Thailand - Bild.de

    0 Not allowed! Not allowed!
    Der frühe Vogel fängt den Wurm,
    aber die zweite Maus bekommt den Käse.

  10. #20
    Der Junge mit dem langen Haar Avatar von schiene
    Registriert seit
    29.09.2006
    Ort
    Frankfurt/Main,Prakhon Chai
    Alter
    55
    Beiträge
    12.831
    Thumbs Up/Down
    Received: 0/0
    Given: 0/0
    Renommee-Modifikator
    39

    AW: Aktuelle Meldungen

    Thailand - Insgesamt 211 Millionen Wespen, eine Parasitenart die ihre Eier in einem Wirt ablegen, sollen landesweit in die Freiheit entlassen werden, um einen Schädling zu bekämpfen, der große Bereiche von Kokosnuss-Plantagen vernichtet hat. Dies kündigte die Beratungs-Zentrale für Landwirtschaft an.

    Generaldirektorin Panpimon Chunyanuwat sagte, dass die schwarze Kokosnuss-Raupe, wissenschaftlich als Opisina arenosella Walker bekannt, für die Landwirte und ihre Nutzpflanzen, dem Kokosnussbaum, zu einem argen Problem geworden ist. Die landwirtschaftliche Abteilung plant nun Schlupfwespen zu züchten und in von der Kasetart Universität geprüften Gebieten freizulassen.

    Insgesamt 60 Gemeinden in 15 Provinzen wurden herangezogen, um die Wespen zu produzieren. Fast 9 Millionen der winzigen Schlupfwesepen sollen dann jede Woche ab dem 6. Oktober 2013 bis 9. April 2014 auf Kokosnuss-Plantagen ausgesetzt werden. Innerhalb dieser 24-Wochen-Frist werden so rund 211 Millionen Wespen in die Umwelt freigesetzt.

    Die Provinz Prachuap Khiri Khan mit den größten Kokosnuss-Plantagen in Thailand wurde von diesem Schädling am stärksten betroffen. Bei einer Studie wurde festgestellt, dass fast 90.000 Rai Landwirtschaftsfläche von der schwarzen Raupe befallen sind. 93% dieser Anbaugebiete befinden sich in Prachuap Khiri Khan.

    Der Schaden an Kokos-Farmen hat thailändische Nahrungsmittelhersteller gezwungen, Kokosnüsse aus Indonesien oder Vietnam zu importieren. Das Ministerium für Landwirtschaft und Genossenschaften schätzt, dass durch Schädlinge als auch Dürreperioden mehr als 400.000 Rai Kokosnuss-Plantagen landesweit verwüstet worden sind.
    Quelle:
    200 Mio. Wespen sollen Kokosnuss-Schädlinge bekämpfen :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

    Wenn ich so etwas lese habe ich kein gutes Gefühl dabei.Solche Experimente gingen fast immer auf Dauer nach hinten los.

    0 Not allowed! Not allowed!
    Der frühe Vogel fängt den Wurm,
    aber die zweite Maus bekommt den Käse.

Seite 2 von 71 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aktuelle Wahlergebnisse
    Von Greenhorn im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.09.2010, 01:42
  2. Aktuelle Bilder vom König
    Von konradadenauer im Forum Thailand News
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.12.2009, 13:36
  3. Thailand News
    Von Samuianer im Forum Forum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.12.2007, 07:24
  4. Aktuelle Fernsehsendungen über Thailand
    Von Hua Hin im Forum TV Tips zu Thailand
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 03.09.2007, 17:46
  5. Aktuelle Reisebericht im TV
    Von schiene im Forum Foto Stories / Berichte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.10.2006, 00:55

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •