Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Wie lesen die Thailaender?

  1. #1
    Inaktiv
    Registriert seit
    08.12.2019
    Beiträge
    1.869
    Thumbs Up/Down
    Received: 162/15
    Given: 0/0
    Renommee-Modifikator
    0

    Wie lesen die Thailaender?

    Kann mir da einer weiterhelfen?
    Wir haben in unserer Schule Deutsch lesen gelernt, buchstabenweise und dabei mit einfachen Woertern angefangen.
    Beispiel P_A_P_A
    Nach einer gewissen Uebung sprang einem das ganze Wort an und das buchstabenweise Lesen, entfiel.
    Das konnte gesteigert werden. Man nahm dann halbe Saetze bis zu ganzen Absaetzen auf.
    Dazu musste man aber in Uebeung bleiben.
    Fehlte die Uebung, "verkuemmerte" das "Anspringen'. Dann konnten wir aber immer noch "buchstabenweise" lesen, weil wir das taeglich ueben.
    Dann kam das Wort wieder hoch und das mit dem Anspringen funktionierte wieder.

    Meiner Ansicht nach ueberspringt man im Thai das buchstabenweise lesen!?
    Wie im Chinesischen mit den Wortbildern , wird die Buchstabenfolge als Bild gelernt und dann auch gelesen und geschrieben.
    Das scheint sogar schneller zum Erfolg zu fuehren!
    [B]ABER[B] wenn die staendige Uebung fehlt, geht das Wortbild verloren!
    ... und da es kein buchstabenweises Lesen gibt, koennen sie ganz einfach nicht mehr lesen!
    Das waere meine Erklaerung, warum Thais so schnell das Lesen verlernen.

    0 Not allowed! Not allowed!

  2. #2
    Inaktiv
    Registriert seit
    08.12.2019
    Beiträge
    1.869
    Thumbs Up/Down
    Received: 162/15
    Given: 0/0
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Wie lesen die Thailaender?

    Nach meinen Beobachtungen, scheinen das auch viele Lehrer auf das Lernen von Englisch zu uebertragen!?

    0 Not allowed! Not allowed!

  3. #3
    Da Österreicher Avatar von wein4tler
    Registriert seit
    10.09.2009
    Ort
    Wo der Grüne Vetliner wächst, zeitweise Khon Kaen
    Beiträge
    4.269
    Thumbs Up/Down
    Received: 605/1
    Given: 722/1
    Renommee-Modifikator
    19

    AW: Wie lesen die Thailaender?

    Ich habe hier im Dorf noch keinen Thailänder die Zeitung lesen sehen. Wahrscheinlich schauen sie alle nur TV.
    Aber auch in Österreich gibt es den sekundären Analphabetismus.

    0 Not allowed! Not allowed!

  4. #4
    Inaktiv
    Registriert seit
    08.12.2019
    Beiträge
    1.869
    Thumbs Up/Down
    Received: 162/15
    Given: 0/0
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Wie lesen die Thailaender?

    Zitat Zitat von wein4tler Beitrag anzeigen
    Ich habe hier im Dorf noch keinen Thailänder die Zeitung lesen sehen. Wahrscheinlich schauen sie alle nur TV.
    Aber auch in Österreich gibt es den sekundären Analphabetismus.
    Das entspricht meinen Beobachtungen. Ich habe von der Provinzhauptstadt, etwa 40km hint6er den Bergen gewohnt, da gab es auf dem ganzen Weg keine Zeitung zu kaufen . Auch auch nicht in der Amphoer, wo ich gewohnt hatte.
    Die Gesamtauflagenhoehe, war schon vor dem Internet sehr gering.

    Funktionale Alphabeten gibt es ueberall. In der Schweiz waren es mal 20%.

    Nur in TH gehen ueber 90% in die Schule.

    0 Not allowed! Not allowed!

  5. #5
    Inaktiv
    Registriert seit
    08.12.2019
    Beiträge
    1.869
    Thumbs Up/Down
    Received: 162/15
    Given: 0/0
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Wie lesen die Thailaender?

    Zitat Zitat von Siamfan Beitrag anzeigen
    Nach meinen Beobachtungen, scheinen das auch viele Lehrer auf das Lernen von Englisch zu uebertragen!?
    Meine Kinder hatten thailaendische Englischlehrer und zeitgleich Farang-Englisch-Lehrer.
    Da kam irgendwie Verwirrung auf, die glaubten zeitweise, das waeren zwei Sprachen!

    0 Not allowed! Not allowed!

  6. #6
    Da Österreicher Avatar von wein4tler
    Registriert seit
    10.09.2009
    Ort
    Wo der Grüne Vetliner wächst, zeitweise Khon Kaen
    Beiträge
    4.269
    Thumbs Up/Down
    Received: 605/1
    Given: 722/1
    Renommee-Modifikator
    19

    AW: Wie lesen die Thailaender?

    Hahaha. Das kann ich mir gut vorstellen. Meine Frau hat einer Enkelin der Nachbarin etwas Nachhilfe in Englisch erteilt, sodass sie auch frei sprechen konnte. War etwas mühsam und viele Wiederholungen nötig. Das hat sich wirklich im Schulzeugnis im Fach Englisch positiv ausgewirkt. Aber jetzt, da sie sozusagen besser geworden ist, wie sie glaubt, kommt sie nicht mehr. Da kannst du nichts machen, wenn sie nicht wollen.

    0 Not allowed! Not allowed!

  7. #7
    Inaktiv
    Registriert seit
    08.12.2019
    Beiträge
    1.869
    Thumbs Up/Down
    Received: 162/15
    Given: 0/0
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Wie lesen die Thailaender?

    Zitat Zitat von wein4tler Beitrag anzeigen
    Hahaha. Das kann ich mir gut vorstellen. Meine Frau hat einer Enkelin der Nachbarin etwas Nachhilfe in Englisch erteilt, sodass sie auch frei sprechen konnte. War etwas mühsam und viele Wiederholungen nötig. Das hat sich wirklich im Schulzeugnis im Fach Englisch positiv ausgewirkt. Aber jetzt, da sie sozusagen besser geworden ist, wie sie glaubt, kommt sie nicht mehr. Da kannst du nichts machen, wenn sie nicht wollen.
    Sie geht sicher in eine private Nachhilfeschule fuer viel Geld.
    Der Vorteil ist, die Nachhilfeschule hat die Ankreuztests und die Kinder lernen diese auswendig.
    Damit erhalten sie mehr Punkte.
    Bei deiner Frau wuerden sie was fuers Leben lernen und begreifen!

    0 Not allowed! Not allowed!

  8. #8
    Inaktiv
    Registriert seit
    08.12.2019
    Beiträge
    1.869
    Thumbs Up/Down
    Received: 162/15
    Given: 0/0
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Wie lesen die Thailaender?

    Wir koennen also in unserem Alphabet, durch die Aneinanderreihung von Buchstaben auch Woerter eine fremden Sprache "lesen". Wenn wir es nicht kennen, kann es trotzdem sein, wir erkennen es.
    Bsp. 'strada" (Italienisch fuer Strasse)
    Oder bei Strassenschildern
    https://st3.depositphotos.com/122000...ication-to.jpg
    Im Bahnhof, ....

    DAS koennen die Thais in ihrer eigenen Sprache nicht!
    Wenn ein Wort kommt, das sie nicht kennen, koennen sie es nicht lesen.

    Im Schulbuch stehen nur die Wortbilder drin, die sie gerade gelernt haben.

    In einer Zeitung steht "alles" drin. Wenn man da jedes zweite Wortbild nicht kennt , wird es schnell "langweilig", selbst wenn man das gesprochene Wort kennen wuerde.

    Mein Sohn hatte bei einigen Teste schlecht abgeschnitten!
    "ich kann das nicht lesen!" sagte er, wodurch er ganz einfach auch die Frage nicht beantworten konnte.
    Urteil der Lehrerin, er hat "Leseschwierigkeiten".

    Hatte er eindeutig nicht!
    Er kannte nur die Bedeutung der Woerter nicht, was eigentlich fuer einen 6-7jaehrigen normal war. (nicht in den +/- 3.000 enthalten)

    Zum Bsp bei dem beruehmten "PISA"-Test, kommen Begriffe aus dem europaeischen Kulturkreis vor.
    Das wird in den Unis uebersetzt.
    Wenn das Kind das Wortbild nicht kennt, versteht es die Frage nicht.
    Also eine klare Benachteiligung fuer asiatische, afrikanische, .... Kinder.

    Ich kann mir vorstellen, das ist verwirrend.
    Einfach mal ein chinesisches Schriftzeichen (jeweils fuer ein Wort) vor Augen halten.
    Kennt das Kind das Bild, "erkennt" das Kind es.
    Er kann aber Woerter nicht "lesen", was der Aneinanderreihung von Einzelbuchstaben entspricht.

    NochmaL ANDERS ANGEFANGEN.
    Bis das Kind 6 Jahre alt ist, VERSTEHT es bis zu 3.000 Woerter.
    Viele davon, hat es nicht abrufbereit zum selbst sprechen, versteht sie aber, wenn es sie hoert!
    DAS ist in allen Sprachen so, auch zB in Chinesisch.

    Faengt ein chinesisches Kind an zu lesen kennt es nur wenige Schriftzeichen.

    Gibt es ein Alphabet, mit 2x-4y Buchstaben, muss das Kind nur die Klangbilder der wenigen Buchstaben und Aneinandereihung kennen/ koennen.

    Wenn es dann dies im Kopf "laut spricht" (oder tatsaechlich laut sagt) , ist das wie Hoeren von geprochenen Woertern, und da "versteht" es bereits +/-3.000 Woerter.

    Hat man ein Alphabet wie in TH, lernt aber die geschriebenen Worte nur als Wortbild, gibt es diesen Effekt nicht.

    Ich Weiss, es ist immer noch verwirrend.

    Ich habe jetzt beim schreiben selbst einiges gelernt.

    Die voll urspruengliche Bedeutung (die uns oft gar nicht mehr bewusst ist) von Woertern, ist sehr wichtig. Zum Bsp "verstehen" .......

    Beruhigend ist, die Chinesen "verstehen" ihre Wortzeichen nicht. Somit werden Schriftbild-Kinder immer gegenueber Alphabet-Kindern im Nachteil sein.


    Anders ausgedrueckt, die Chinesen werden immer eine Elite haben, mit der sie Hochleistungswaffen kopieren oder auch (weiter)entwickeln koennen. Sie werden aber nie die notwendige breite Masse haben, um diese Waffen zu bedienen.

    0 Not allowed! Not allowed!

  9. #9
    Da Österreicher Avatar von wein4tler
    Registriert seit
    10.09.2009
    Ort
    Wo der Grüne Vetliner wächst, zeitweise Khon Kaen
    Beiträge
    4.269
    Thumbs Up/Down
    Received: 605/1
    Given: 722/1
    Renommee-Modifikator
    19

    AW: Wie lesen die Thailaender?

    Beim Bedienen der Hochleistungswaffen bin ich mir nicht so sicher. Da genügen einige wenige, die sie bedienen, wenn sie so wirksam sind.

    0 Not allowed! Not allowed!

  10. #10
    Inaktiv
    Registriert seit
    08.12.2019
    Beiträge
    1.869
    Thumbs Up/Down
    Received: 162/15
    Given: 0/0
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Wie lesen die Thailaender?

    Zitat Zitat von wein4tler Beitrag anzeigen
    Beim Bedienen der Hochleistungswaffen bin ich mir nicht so sicher. Da genügen einige wenige, die sie bedienen, wenn sie so wirksam sind.
    Da hast du grundsaetzlich Recht.
    Nur, wenn er so grosse Knaller einsetzt, damit es keinen Rueckschlag gibt, brauchen wir uns alle keine Gedanken mehr zu machen.
    Kommt ein Gegenangriff , muss alles funktionieren, auch die Logistik, weil nach 2-3 Tagen geht nix mehr.
    Ich glaube eher , Amis und Russen werden einen EMP als Gegenschlag durchfuehren und dann ist ich China Steinzeit!

    Putin hat ja schon mal gezeigt, was er auf dem Gebiet kann, da hat Obama ihn als dummen Buben bezeichnet.
    Das sehe ich grundsaetzlich nicht so, aber mit seiner frisierten Mikrowelle einen Erstschlag zu machen ist schon etwas kindisch!
    Wenn man China komplett ausschalten will, werden da auch viele Nachbarn von betroffen sein.

    0 Not allowed! Not allowed!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Achtung Tsunami - Bitte lesen
    Von im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 14:52
  2. Volker wird vorerst nur noch lesen!
    Von im Forum Mitglieder
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.03.2008, 00:38
  3. Thaischrift ist einfach zu lesen
    Von schiene im Forum AllerWelts News / Smalltalk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.08.2007, 21:46

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •